Wandfarbe Altrosa – Gestaltung eines komfortablen Ambientes

Das Altrosa kann in verschiedenen Nuancen vorkommen. Im Prinzip soll, wie der Name schon sagt, der Effekt alter Wandfarbe entstehen, sowie ein gewisser “rauchiger” Look. Die Wandfarbe Altrosa besteht aus einem warmen Pastellton, der für eine behagliche und romantische Atmosphäre sorgt und in seiner Wirkung mit der Korallen– oder Lachsfarbe gleichgesetzt werden kann.

Die Wandfarbe Altrosa lässt sich mit verschiedenen Farben kombinieren, wodurch auch der Stil bestimmt werden kann. Besonders gut für eine moderne Einrichtung eignet sich diese Wandfarbe in Kombination mit Weiß und Grau. Diese Farben können sowohl in Akzentwänden, als auch im Fußboden, der Decke, in Möbeln oder Dekoaccessoires wie Teppichen vertreten sein. Auch mit warmem Holz kann der romantische und behagliche Effekt, den die Wandfarbe Altrosa an sich hat, wunderbar kombiniert werden.

Die Wandfarbe Altrosa muss nicht unbedingt alle Wände eines Raums einnehmen. Stattdessen können Sie eine Akzentwand gestalten oder aber nur einige “Farbtupfer” mithilfe von Mustern setzen. Solche Muster können unter anderem auch geometrisch gewählt werden, um eine moderne Einrichtung zu gestalten.

Bei diesem Beispiel wurden verschiedene Nuancen der Wandfarbe Altrosa genutzt, um ein effektvolle Design aus geometrischen Motiven für die Wand zu schaffen. In einer ebenso passenden Farbe wurde der angesagt Eames-Stuhl gewählt.

Eine hübsche Akzentwand können Sie in diesem Beispiel für ein Kinderzimmer mit Wandfarbe Altrosa sehen. Sie versteckt eine Lichtquelle, sodass eine effektvolle, indirekte Beleuchtung entsteht. Ein weiterer Vorteil dieser schlichten Farbwahl für die Wand ist, dass auf diese Weise buntere und knalligere Farben für die Einrichtung genutzt werden können, da sie auf diese Weise ausgeglichen werden.

Ganz besonders attraktiv wirkt die Wandfarbe Altrosa in Kombination mit Holz und vorallem, wenn letzteres in einer helleren Farbe gewählt wird. Hier wird das Altrosa mit einer Holzverkleidung für die Wand kombiniert und es entsteht eine wahre Harmonie, wie Sie bestimmt zugeben werden.

Einen sehr edlen Effekt erhalten Sie mit einer solchen Kombination aus der Wandfarbe Altrosa und Marmor. Zu diesem Zweck wurde die Wand horizontal und optisch in zwei Hälften geteilt. Wunderbar passt auch der grüne Parkettboden zu dieser Kombination. Es entsteht ein einzigartiges Interieur, das Ihnen keiner so schnell nachmachen wird.

In diesen Räumen, die während der meisten Zeit des Tages bewohnt werden, sorgt die Wandfarbe Altrosa für eine gemütliche Atmosphäre und kann je nach dem Möbelstil sowohl einen modernen Stil ausstrahlen, als auch einen rustikalen, Vintage- oder mediterranen Stil. Sehr gut macht sich die Farbe auch mit industriellen Akzenten, wobei sie in diesem Fall den maskulinen und kalten Effekt der metallenen Akzente in den Möbeln etwas weicher und wärmer gestaltet.

Im Esszimmer erhalten Sie eine friedliche Atmosphäre, die Sie mit hellen Holzmöbeln sogar noch betonen können. Es wird eine perfekte Mittags-, beziehungsweise, Abendbrotzeit mit der Familie garantiert. Schließlich sollte diese Zeit nach dem stressigen Arbeits- oder Schultag ganz besonders beruhigend wirken.

Ein warmes Ambiente wird durch die Wandfarbe Altrosa natürlich auch im Schlafzimmer erreicht. Und vorallem dort ist ein komfortables Wohnerlebnis von großer Bedeutung. Denn die Atmosphäre hat mehr oder weniger auch einen Einfluss auf unser Schlafverhalten. Besonders gut macht sich Altrosa in einem Kinder- oder Jugendzimmer für Mädchen. Dort wird auf diese Weise ein zarter, femininer Akzent gesetzt, der nicht so aufdringlich ist, wie beispielsweise Pink. Das schlichte Altrosa können Sie im Kinderzimmer desweiteren mit hübschen Wandtattoos, Sticker oder anderen Gestaltungsmöglichkeiten aufpeppen.

Verwenden Sie die Wandfarbe Altrosa gern auch in anderen Räumen der Wohnung. Sie eignet sich für den Flur, für das Heimbüro, aber auch für das Badezimmer. Der Effekt ist in diesen Räumen natürlich derselbe wie in allen anderen:  Ein perfekter Wohnkomfort, wie es nur eine Farbe des warmen Spektrums erreichen kann.

VonViP

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Wandfarbe Altrosa – Gestaltung eines komfortablen Ambientes Labels