Streifen an der Wand streichen – Anleitung und Tipps

Ob horizontal oder vertikal, Streifen sind ein Trend, der bald nicht aus der Mode gehen wird. Dieses vielseitige Motiv eignet sich perfekt für eine Akzentwand und kann die gute Eigenschaften eines Raumes betonen und Mängel verstecken. Verwenden Sie vertikale Streifen in einem Raum mit niedriger Decke, um die Illusion der Höhe zu erstellen oder streichen Sie breite Querstreifen in einem Raum mit hoher Decke, um den Raum optisch zu verkleinern.

Spielen Sie mit der Größe und Farbe der Streifen, um einen einzigartigen Look zu kreieren. Subtile Ton-in-Ton-Streifen von gleicher Größe erstellen eine entspannte Atmosphäre, während kontrastreiche Streifen unterschiedlicher Größe eine moderne Wirkung haben. Sind Sie schon überzeugt, dass Wandstreifen ist gerade was Sie für Ihren Wohnraum brauchen? Dann sehen Sie sich diese hilfreiche Anleitung an, und erfahren Sie wie Sie perfekte Streifen an der Wand streichen können.

Dafür brauchen Sie: Zollstock Malerkrepp Wasserwaage Farbe in mindestens zwei Nuancen.

Zuerst müssen Sie die Wand mit der neuen Grundfarbe streichen und trocknen lassen. Messen Sie die Wandhöhe (für horizontale Streifen) bzw. die Wandbreite (für vertikale Streifen), so dass Sie die Streifen gleichmäßig verteilen können. Nachdem Sie diese Informationen haben, messen und markieren Sie mit einem Bleistift jeden Wandstreifen. Stellen Sie sicher, dass die Linien gerade sind, indem Sie eine Wasserwaage verwenden. Sie können sich für Streifen gleicher oder unterschiedlicher Breite entscheiden.

Tipp: Berücksichtigen Sie alle Armaturen und Dekorationen, wie Wandleuchten oder Gemälden, die an der Wand montiert werden sollen. Es würde schöner aussehen, wenn diese innerhalb eines Streifens stehen anstatt einen Spagat zwischen zwei zu machen.

Nachdem Sie die Streifen mit dem Bleistift angezeichnet haben, kleben Sie einen Klebestreifen unter der unteren und über der oberen Bleistiftlinie entlang. Mit den Fingern dem Strich entlang fest andrücken, um einen guten Kontakt mit der Wand zu sichern und alle Luftblasen zu entfernen.

Bevor Sie die Streifen machen, nehmen Sie nochmall die Grundfarbe und streichen Sie damit die Kante am Klebeband entlang, wo sich die Bleistiftlinie bedindet. Dies würde eine Barriere schaffen, damit die zweite Farbe nachher nicht verläuft.

Nachdem die Schutzschicht getrocknet ist, streichen Sie endlich die Streifen. Verwenden Sie eine kleine Farbrolle dafür. Wenn es mit einem mal nicht deckt, dann zweimal.

Lassen Sie die Farbe für eine Stunde trocknen und entfernen Sie das Malerband. Die Farbe ist dann trocken genug, um nicht zu verschmieren, aber immer noch flüssig genug, um nicht zu knacken.

VonRamona Berger

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Streifen an der Wand streichen – Anleitung und Tipps Labels