Solar Gartenleuchten – Garten und Gartenwege nachts schön beleuchten

Die Verwendung der Solarenergie für Gartenbeleuchtung hat in den vergangenen 10 Jahren stark zugenommen. Die wichtigsten Vorteile der Solar Gartenleuchten sind, dass sie Geld und Strom sparen. Aber bevor Sie die besten Solarleuchten für Ihren Garten aussuchen, müssen Sie sich ein paar Fragen stellen und gewisse Entscheidungen treffen – wie lange möchten Sie die Leuchten leuchten und wo werden sie im Garten platziert?

Die meisten Solarleuchten leuchten für 8 bis 10 Stunden, wenn der Solarkollektor einen ganzen Tag in der Sonne gelegen hat, damit die Batterie geladen wird. Sie müssen direkter Sonneneinstrahlung eingesetzt werden. Solar Gartenleuchten sind sehr flexibel und haben keine Kabel. Dies ist besonders bequem für einen Schattengarten. Sie können die Lampen den ganzen Tag in der Sonne lassen und dann am Abend irgendwo anders platzieren. Im Laufe der Jahre haben sich die Batterien und Glühbirnen der Solar-Gartenleuchten verbessert. Das Solarlicht war gedämpft und die Batterien wurden schnell leer. Jetzt sind sie nicht nur effizienter, sondern auch kostengünstiger.

Der Standort ist für die Solar-Gartenleuchten besonders wichtig. Wenn Sie ihre Lage bestimmen müssen sie auch überlegen, welche Aufgabe sie erledigen werden. Akzentleuchten, Gehwegleuchten und Tischleuchten haben alle einen bestimmten Zweck und Verwendung. Die beste Akzentleuchte verwendet eine multikristalline Solarzelle, die auch an einem bewölkten Tag geladen werden kann. Da diese Art von Licht ausschließlich als Akzent gemeint ist, ist das gedämpfte Licht in Ordnung. Sie brauchen keine helle weiße LED-Lampe für diesen Zweck. Die Gehwegleuchten sollten Ihre Gäste durch den Garten führen und sind leuchtstarker.

VonRamona Berger

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Solar Gartenleuchten – Garten und Gartenwege nachts schön beleuchten Labels