Rote Haare färben – Pflege-Tipps und 37-Styling Ideen

Frauen mit rosa Haut und blonden Haaren können praktisch jede rote Nuance testen – jedenfalls passen perfekt die helleren Kupferblonde und röttlich- Braune Töne zu diesem Typ. Da die Haarfarbe vom Anfang an heller als die neue Nuance ist, ist keine zusätzliche Blondierung notwendig.

Bei Damen mit dunklen Haaren ist oft eine Blondierung notwendig –dies lässt sich jedenfalls mit der Auswahl einer dunkleren Nuance wie Rot-Schwarz oder Kirsche, Burgunder und Kastanien vermeiden. Mit einer Beratung beim Experten kann das Endergebnis oft sogar die Erwartungen übertreffen.

Und wer eine dramatische Veränderung der Haarfarbe nicht machen möchte, und trotzdem die rote Haarfarbe ausprobieren will, kann sich für eine Frisur mit roten Strähnen entscheiden. Wenn von einer erfahrenen Friseuse gemacht, halten diese bis zu acht Wochen und danach wäscht sich die Farbe langsam aus. Dies lässt sich aber kaum bemerken.

Wie bei jeder Haarfarbe sollten Sie haarschonende Produkte auswählen. Letztendlich wird nur durch die richtige Pflege die schöne Farbe zur Geltung kommen. Produkte mit einer Formel ohne Ammoniak sind in diesem Fall empfehlenswert. Zudem bieten die Hersteller oft spezielle Shampoos an, die die Haarfarbe schützen. Dunkelrote Nuancen verändern sich, wenn Sie starken Sonnenstrahlen ausgesetzt sind. Deswegen sollten Sie sich nicht wundern, wenn ihre neue Kastanien-Farbe nach einer Woche in Mallorca in einem Rosston sich verwandelt.

VonOlga Schneider

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Rote Haare färben – Pflege-Tipps und 37-Styling Ideen Labels