Osterdekoration basteln – kreative Ideen für originelle Dekoration

Für Osterdekoration basteln aus Papier brauchen Sie lediglich grünes Papier und eine Zackenschere. Für ein Ostergras wird das Papier in dünne Streifen geschnitten. Wenn Sie genug zusammen haben, brauchen Sie das Gras nur leicht mit den Händen zusammenzuknüllen, bis sich die Streifen gut geformt haben.

Papierhase lässt sich ebenfalls leicht machen. Schneiden Sie zwei Rechtecke aus weißem Papier aus (10×20 cm). Rollen Sie sie so zusammen, dass Zylinder entstehen und kleben Sie sie hinten mit Klebeband oder Klebstoff zusammen. Setzen Sie den einen Zylinder auf den anderen und befestigen Sie sie miteinander. Auf diese Weise formen Sie den Körper des Hasens. Schneiden Sie nun aus demselben Papier die Ohren aus. Auf den oberen Zylinder können Sie Augen, Mund, Nase und Schnurrbart zeichnen. Auf der Rückseite des unteren Zylinders kleben Sie eine Wattekugel als Schwanz.

Sie brauchen dickere, bunte Pappe, aus der Sie Eierfiguren ausschneiden. Diese können Sie zusätzlich mit bunten Stiften bemalen oder beschriften. Die fertigen Eier kleben Sie auf die Spitze von Schaschlikspießen. Stellen Sie den Strauß aus Eiern in eine hohe Vase. Es gibt noch viele andere Ideen für Osterdekoration basteln. Machen Sie beispielsweise einen “Osterkranz” für die Tür in Form eines Hasens, Serviettenringe oder verwenden Sie die Quilling-Technik für die Dekoration Ihrer Ostereier.

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Osterdekoration basteln – kreative Ideen für originelle Dekoration Labels