Mediterrane Gartengestaltung und Pflanzen – 75 Ideen

Die mediterrane Gartengestaltung ist eine schöne Variante Urlaubsstimmung zu jeder Zeit zu Hause genießen zu können. Der Duft nach Lavendel mit Zitronengras vermischt bringt dies Flair, welches man am Meer richtig fühlen kann. Wenn Sie über einen sonnigen Garten verfügen, haben Sie die wichtigste Voraussetzung südländische Gewächse anzubauen und dadurch ein traumhaftes Ambiente im Außenbereich zu schaffen.

Erfahren Sie wie mit unseren inspirierenden Ideen und Tipps für richtige Pflege der Pflanzen.

Bevor man mit dem anlegen der Pflanzen anfängt, sollten Boden und Klima geprüft werden. Im Süden zeichnet sich der Sommer mit Trockenheit und hohe Temperaturen, und im Winter ist es eher regnerisch. Extreme Kälte gibt es allerdings nicht. Suchen Sie ein passender sonniger Standort und achten Sie darauf, dass keine kalte Luftzüge dadurch strömen. Berücksichtigen Sie auch, dass mediterrane Pflanzen für nährstoffarme Böden geeignet sind. Reiche schwere Böden nehmen zu viel Wasser aus und transportieren weniger Sauerstoff zu den Wurzeln, was tatsächlich ungünstig für die trocken liebenden Pflanzen ist. Solche Böden können durch Sand abgemagert und für den Zweck geeignet werden. Für besondere Pflanzenarten suchen Sie die passende Stelle vorsichtig aus – Hanglagen, überdachte Flächen, Kiesboden sind optional.

Bei der Gestaltung des Gartens ist immer eine Abwechslung erwünscht. Kleine und große Pflanzen, Sträucher und Bäume verwechseln sich und bilden ein ansprechendes verspieltes Gesamtbild. Zu den typisch mediterranen Pflanzen zählen: Zitrusbäume, Olivenbäume, Zypresse, Hibiskus, Sommerflieder, Mandelbaum und die blau-violett blühende Bodendecker. Damit Ihr Garten nicht nur im Hochsaison hübsch und prächtig von Blüten beschmückt aussieht, kombinieren Sie die Pflanzen sorgfältig. Die Bartblume blüht im Herbst, Yucca-Pflanzen, Zwergpalmen und Dattelpalmen sind winterfest behalten ihren Charakter auch im Winter. Trockenheit liebende Staudenpflanzen, wie Hauswurz, Rudbeckien, Präriekerzen, Woll-Ziest, Wermut und andere, werden das Mittelmeer-Flair in Ihrem Garten einbringen.

Mittelmeer-Pflanzen wachsen ganz gut auch in Pflanzenkübeln. So kann man Kräuter und Gewürzen im Sommer draußen halten und im Winter zu Hause weiter pflegen. Die Blumentöpfe sind eine flexible Variante und damit werden Fensterbänke oder Treppen beschmückt. Die Klassiker darunter sind  Oleander, Rosmarin, Thymian, Oregano, Salbei und andere. Diese kann man auch mit duftender Lavendel kombinieren und im Hochbeet einpflanzen. Für mediterrane Gartengestaltung eignen sich wunderbar Obst und Gemüsen, wie Zucchini, Tomaten, Artischocken, Auberginen, aber auch Feigen und Kiwis. Eine Überdachung im Garten könnte mit echtem Wein berankt werden.

Mithilfe der richtigen Pflanzenarten und Boden wird bestimmt einen echten Garten im mediterranen Stil. Es ist wirklich nicht schwer, da diese besonders pflegeleicht und wetterfest sind. Suchen Sie nur geeigneten Standort und passende Gewächse, die nicht nur im Sommer hübsch aussehen. Wenn Sie über einen eher kleineren Garten oder über eine Terrasse verfügen, suchen Sie schöne Kübel und arrangieren Sie die Pflanzen auf diese Weise. Das Ziel ist, dass es Ihnen gefällt und das gestrebte mediterranes Ambiente erreicht wird.

VonLaura Klang

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Mediterrane Gartengestaltung und Pflanzen – 75 Ideen Labels