Kleine Wohnung einrichten – Tipps und Tricks für optimale Raumnutzung

Wenn Sie kleine Wohnung einrichten, müssen Sie einige Regeln beachten. Beginnen Sie mit den Möbeln. Für kleine Zimmer eignen sich nicht nur kleine Möbel, denn Sie machen den Raum eigentlich überfüllt wirken. Wählen Sie wenige, aber komfortable und praktische Möbel, die den Raum optisch ergänzen. Ein leichtes Sofa ohne Armlehnen und ein Sessel in der Ecke sind in diesem Fall vorzuziehen.

Die Möbel in der kleinen Wohnung müssen mehr als eine Funktion erfüllen. Zum Beispiel ein Hocker mit Deckel oder ein Couchtisch mit Schublade oder Regalen.  Sie können auch den Fernseher direkt auf eine Kommode stellen anstatt einen Fernsehunterschrank zu kaufen.

Spiegel reflektieren nicht nur Licht, sondern auch schaffen ein Gefühl von mehr Raum. Sie schaffen optische Tiefe und können eine ganze Wand decken. Statt der traditionellen Fliesenspiegel können Sie die Küchenrückwand mit Spiegeln verlegen.

Ein kleines Zimmer sieht immer größer mit mehr Licht aus – egal ob natürlich oder künstlich. Blockieren Sie nicht das natürliche Licht aus dem Fenster mit Möbeln oder schweren Gardinen. Ersetzen Sie schwere Vorhänge mit schieren Gardinen oder Jalousien. Wählen Sie Wand- oder Einbauleuchten anstatt Tischleuchten, denn sie nehmen mehr Platz ein.

Ein Flachbildfernseher an der Wand montiert ist wahrscheinlich die beste Option für kleine Räume. Die schwebenden Wandregale bieten Platz für Ihre Bücher, Fotos und nutzen den Raum optimal. Machen Sie dasselbe in der Küche. Um mehr Platz in den Schränken und auf der Arbeitsplatte zu schaffen, ordnen Sie  die Gewürz- und Marmeladengläser auf die Regale an den Wänden.

Wenn Sie die kleine Wohnung in Ordnung halten, wird sie breiter und gastfreundlicher aussehen, egal wie klein sie ist. Dekorative Aufbewahrungsboxen sind ideal zum Verstauen von allen Kleinigkeiten. Räumen Sie oft die Schränke auf und werfen Sie alte und unnötige Dinge weg.

VonRamona Berger

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Kleine Wohnung einrichten – Tipps und Tricks für optimale Raumnutzung Labels