Einfache Yoga Übungen für gute Laune und mehr Energie im Winter

Im Winter fühlt man sich oft müde und ohne Energie. Das schlechte Wetter führt zu Depressionen. Wir bieten Ihnen drei einfache Yoga Übungen, die für gute Laune sorgen werden – und natürlich auch den Körper „nebenbei“ trainieren.

Diese Yoga Übungen werden den Blutkreislauf verbessern – für eine optimale Wirkung ist es empfehlenswert, das Training nach dem Aufwachen, in einem hellen Zimmer durchzuführen. Wenn Sie beim Training den Sonnenaufgang beobachten, werden Sie sich komplett entspannen können.

 Stehen Sie auf, die Beine schulterbreit hinstellen, Knien zeigen nach vorne. Einatmend die Hände über dem Kopf strecken. Ausatmend sich nach unten beugen, der Kopf möglichst nah an den Knien halten, die Arme nach vorne / unten strecken. Versuchen Sie mit den Fingern den Boden zu berühren.

Jetzt hocken, beim Einatmen die Arme bewegen – der linke Arm und Finger nach vorne strecken, der rechte – nach hinten. Ausatmen und wieder beugen.

Einatmen, gerader Stand, der Rücken ist gerade. Die Beine schulterbreit hinstellen. Für 15 Sekunden sich ausruhen und dann die drei Übungen noch 5 Mal wiederholen. Am Ende sich auf der Yogamatte hinsetzen. Beobachten Sie den Sonnenaufgang. Dann schließen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, Sie umarmen die Sonne. Fühlen Sie die warmen Sonnenstrahlen und die Sonnenenergie. Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Tag und gute Laune!

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Einfache Yoga Übungen für gute Laune und mehr Energie im Winter Labels