Eine DIY Tischdekoration aus einem Blumenstrauß gestalten

Die Blumen für die Dekoration auf Hochzeiten, darunter auch die Tischdekoration gehören nicht für jeden zum wichtigsten Teil der Vorbereitungen. Manche bevorzugen es eher schlichter und möchten ihnen nicht unnötig viel Aufmerksamkeit schenken. Und eine einfache Vase oder sogar ein Einweckglas und ein paar hübsche Blumen darin können wahrhaftig zu einem tollen Effekt führen.

Es ist wirklich nicht viel Zeit und Aufwand nötig, um eine beeindruckende DIY Tischdekoration aus Blumen zu gestalten. Genauso ist es überflüssig viel Geld auszugeben und irgendwelche exotischen, überaus teuren Blumen zu wählen. Mit ein wenig Motivation und einfachen und dennoch hübschen Blumen können Sie sich ganz leicht selbst Sträuße für die Tische gestalten, ohne dabei viel Zeit und Geld zu verschwenden, denn eine DIY Tischdekoration zusammenzustellen ist weder eine höhere Wissenschaft, noch beängstigend, sondern im Gegenteil. Es kann richtigen Spaß machen zu experimentieren. Und Ihre Gäste werden Sie lieben!

Die folgende Anleitung für eine DIY Tischdekoration wird Ihnen dabei helfen, einen tollen Strauß aus Windröschen zusammenzustellen, die Sie auch für Ihre eigene Hochzeit verwenden können. Die Blumen haben Ihre Blütezeit im Mai. Falls Ihre Hochzeit also zu dieser Zeit stattfinden sollte, können Sie sie ganz problemlos bestellen.

Blumen nach Ihrer Wahl Für den Beispielstrauß wurden verschiedene Arten von Rosen; Windröschen; rosa Ranunkeln; weiße Ranunkeln; rosa Pimelea; grüner, hängender Amarant und Mäusedorn.eine BlumenschereBlumensteckschaumein Gefäß für die Blumen (in diesem Fall eine Schale mit Fuß)Bereiten Sie Ihre Blumen für das Stecken der DIY Tischdekoration vor. Entfernen Sie Dornen, niedrige Blätter und alle verletzten Blütenblätter. Schneiden Sie unter laufendem, lauwarmem Wasser 2,5 bis 5 cm der Stengel in einem Winkel von 45 Grad ab. Schneiden Sie dann alle unteren Blätter ab, die später eventuell das Wasser in Ihrem Gefäß berühren könnten. Lagern Sie die Blumen an einem kühlen, trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung oder Luftzügen. Bewässern Sie die Blumen für mindestens vier bis sechs Stunden.Schneiden Sie den Blumensteckschaum so zurecht, dass er in das Gefäß für die DIY Tischdekoration passt. Tauchen Sie den Schaum in ein Gemisch aus Wasser und Schnittblumennahrung. Legen Sie den Schaum dazu einfach in einen Eimer mit Wasser, der Schnittblumennahrung enthält. Drücken Sie den Schaum nicht unter das Wasser, sondern lassen Sie ihn von selbst sinken. Der Schaum ist fertig, sobald er sich unter Wasser befindet und keine Luftbläschen mehr aus ihm kommen.Gestalten Sie die Form und die Basis des Straußes für die DIY Tischdekoration, indem Sie das Bindegrün verwenden. Stecken Sie die Stengel dazu einfach in den Schaum. Beachten Sie, dass der Winkel, den Sie dafür wählen, bestimmt, wie das Bindegrün stehen wird. Das Mäusedorn ist hierfür die perfekte Wahl. Es ist nämlich stabil genug, um die Form zu bestimmen und gleichzeitig fließend genug, um eine Vintage-Technik zu schaffen.Fügen Sie dem Blumenstrauß als DIY Tischdekoration den hängenden Amarant hinzu. Verwenden Sie den Amarant zu Beginn, damit die hängenden Elemente durch die Hauptblumen hindurchkommen können.Fügen Sie als erstes die größeren Blumen für die DIY Tischdekoration hinzu. Das sollten die Rosen mit den größeren Blüten sein. Stecken Sie sie in den Schaum und es bleibt ausreichend Platz für die nächsten Blumen, unzwar die Windröschen und Ranunkeln.Nun sind also die Windröschen und Ranunkeln an der Reihe. Wenn Sie selber einen Blumenstrauß gestalten, ist es hilfreich, wenn Sie im Vorraus eine große Hauptblume, zweitrangige Blumen, Füller und Bindegrün wählen. In diesem Fall sind die Hauptblumen die Rosen, die Windröschen und Ranunkeln sind die kleineren, zweitrangigen Blumen, die rosa Pimelea ist der Füller und der Amarant und Mäusedorn sind das Bindegrün.Die Blumen, die als Füller genutzt werden, kommen zum Schluss. Sie sollen die freien Lücken füllen. Füllen Sie mit ihnen alle kahlen Bereiche, sowie diese, die zu viel Grün enthalten oder wo der Schaum zu sehen ist. Schauen Sie sich den Strauß von allen Seiten an und überprüfen Sie, ob Sie auch alle Bereich abgedeckt haben. Sobald Sie mit der Form und Größe Ihres Straußes zufrieden sind, sind Sie mit der DIY Tischdekoration fertig.VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Eine DIY Tischdekoration aus einem Blumenstrauß gestalten Labels