2014 BMW i3 im Test – Der kompakte Stromer setzt auf Öko-Luxus

BMW-Fans haben mehrere Jahre gebraucht, um sich an die Tradition brechenden SUVs und Crossover zu gewöhnen, aber Elektroautos sind eine ganz andere Sache. Besonders kompakt und elektrisierend ist der neue Stromer 2014 BMW i3, das erste echte Serien-Elektrofahrzeug der Firma, im Anschluss an MINI E und 1er ActiveE Konzepte.

Diese Enthusiasten und Traditionalisten sind nur ein kleiner Teil der Kunden des Autoherstellers und das BMW-Abzeichen alleine ist für einen gesunden Anteil an BMW Vertrieb verantwortlich. Der 2014 BMW i3 kann auch den Ruf der Elektro-Autos als Ganzes verbessern und die frühen Bestellungen aus Europa sind ein Beweis dafür.

Dennoch sorgen die BMWs für ein neuartiges Fahrgefühl und die Besitzer von diesem neuen Elektroauto würden es erleben. In der Tat, für Menschen, die in einer Stadt wohnen, könnte er das beste Fahrzeug sein, das sie jemals gefahren haben. Vieles dreht sich um das i3 Ambiente. Der Innenraum ist wie diesen von einigen anderen Autos, als Ergebnis von dem “designed-from-scratch” Ansatz von BMW. Das ist kein bloßes Facelift einer Standard-Modell wie der ActiveE – stattdessen ist es ein Elektroauto mit einem kohlenstoffverstärkte Kunststoff-Fahrgestell und Styling, die die Bahnen vom bestehenden BMW-Angebot bricht.

2014 BMW i3 sorgt für ein entspanntes Fahren – die Gestaltung selbst und das luftige Cockpit sind beide beim Testfahrt gelobt. Die Oberseite des Armaturenbretts ist niedrig und die TFT-Displays scheinen darüber zu schweben. Alle wichtigen Funktionen sind auf einem zweiten Display hinter dem Lenkrad angezeigt – Parkbremse, Reichweite, Gangwahl usw. Dass sich der i3 ist so einfach fahren lässt, ist ein großer Bonus. Einmal gestartet, es ist durchaus möglich, nur mit einem Pedal zu fahren, mit einer scharfen Beschleunigung und einer glatten, präzisen Bremsfähigkeit. Vielleicht das höchste Lob ist es, dass das Auto den Fahrer eigentlich bereit macht, den Staus und chaotischen Stadtverkehr zu tolerieren. Und wie viele andere Autos tun dies wirklich?

VonInna

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

2014 BMW i3 im Test – Der kompakte Stromer setzt auf Öko-Luxus Labels